01. Dezember 2017. Ab heute beginnt offiziell die Adventszeit, die Zeit der Weihnachtsmärkte, Plätzchen, Adventskränze und natürlich auch der Adventskalender. Und ab sofort kann man seine Weihnachtsstimmung auch offen ausleben, ohne dabei andere Menschen zu nerven.

In diesem Jahr kann ich die Adventszeit auch zum ersten Mal so richtig genießen, da ich die Bachelorarbeit abgegeben und somit jetzt keine Uni mehr habe. Ab und zu muss ich mal arbeiten, aber insgesamt wird es sehr entspannt und ich kann meine Weihnachtseinkäufe vielleicht auch direkt am Anfang erledigen, damit es nicht wieder im Stress ausartet.

Wer heute noch schnell einen Last-Minute-Adventskalender für seine Liebsten basteln möchte, für den habe ich hier die perfekte Lösung: ein Adventskalender aus Papiertütchen. Papiertüten sowie die dazugehörigen Ziffern oder Geschenkanhänger gibt es inzwischen in jedem Deko-Geschäft. Natürlich könnt ihr auch Butterbrottüten verwenden, die findet man in jedem Lebensmittelgeschäft. Und Geschenkband hat wahrscheinlich sowieso jeder zu Hause. Die Tüten nach Herzenslust mit Schokolade oder mit kleinen „Besonderheiten“ befüllen und anschließend schön zubinden oder verpacken und fertig ist der selbstgemachte Adventskalender, über den sich sicher jeder freuen wird 🙂

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *