Hallo ihr Lieben,

einen schönen ersten Advent wünsche ich euch. Hoffentlich hattet ihr alle einen tollen Tag und seid schon so richtig in Weihnachtsstimmung. Hinter dem dritten Türchen verstecken sich heute Schoko-Espressobohnen.

Die kleinen Espressobohnen mit Schokoladenüberzug sind bestimmt jedem bekannt. Oft findet man sie als kleines Extra beim Kaffee oder als kleine Nascherei für Zwischendurch. Jedes Mal frage ich mich, ob man diese Nascherei auch einfach selber machen kann und habe es jetzt endlich mal ausprobiert. Die Zubereitung ist wirklich super einfach und das Ergebnis kann sich definitiv sehen lassen. Zwar gewinnen die selbstgemachten Schoko-Espressobohnen keinen Schönheitspreis und sind auch mit deutlich weniger Schokolade überzogen, aber schmecken dennoch unglaublich lecker und sorgen für den optimalen Energiekick für Zwischendurch 😉

Zutaten:

100g geröstete Espressobohnen
100g Vollmilchkuvertüre

Optional: Kakaopulver

 

Zubereitung:

Die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Die Espressobohnen zugeben und mit der Schokolade vermischen, bis alle Bohnen mit Schokolade bedeckt sind. Die Espressobohnen mit einer Gabel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und trocknen lassen.

Wem die Espressobohnen nicht schön oder süß genug sind, der kann diese auch nochmal in Kakaopulver wälzen.

So einfach gehts! Also viel Spaß beim Nachmachen und genießt den restlichen Adventssonntag 🙂

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *