Willkommen im Winter Wonderland! Nachdem am Wochenende der erste Schnee runtergekommen ist, darf ein wenig Schnee natürlich nicht auf dem Teller fehlen. Daher verstecken sich heute hinter dem siebten Türchen zarte Schoko-Kugeln, die eine ordentliche Portion Schnee abbekommen haben. Sie schmecken herrlich weihnachtlich und super schokoladig und erinnern ein wenig an kleine Brownies. Und bei diesem süßen Schnee in Form von Puderzucker können wir es doch glatt verkraften, dass der richtige Schnee schon wieder geschmolzen ist 😉

Zutaten:

100g Zartbitterschokolade
100g Mehl
40g Zucker
50g Butter
1 Ei
1 Eigelb
1/4 TL Backpulver
1 EL Kakaopulver
1 TL Zimt
1 Prise Salz
50g Puderzucker

 

Zubereitung:

Die Schokolade zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen und ein wenig abkühlen lassen. Den Zucker mit dem Ei und dem Eigelb vermischen und die Schoko-Butter-Masse unterheben. Das Mehl sowie das Kakaopulver darüber sieben und zusammen mit dem Zimt und dem Salz zu einem glatten Teig verrühren.

Den Teig mindestens eine Stunde kalt stellen. Anschließend zu kirschgroßen Kugeln formen und in dem Puderzucker wälzen. Mit reichlich Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad circa 10-12 Minuten backen.

 

Viel Spaß beim Nachbacken und liebe Grüße,
Marcia 🙂

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *