Zutaten (für eine Portion):

– ein Lachsfilet
– eine kleine Zwiebel
– 4 frische Champignons
– eine Handvoll Kirschtomaten
– 2-3 Handvoll Babyspinat
– eine Zitrone
– etwas Butter
– Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Das Lachsfilet waschen, trocken tupfen und anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Zusammen mit etwas Butter und einer Zitronenscheibe auf ein Stück Alufolie legen. Alufolie gut verschließen und bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen circa 20 Minuten garen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel in Ringe schneiden und in einer vorgeheizten Pfanne mit etwas Olivenöl glasig dünsten. Champignons putzen, in Streifen schneiden und zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. Babyspinat verlesen und gut waschen. Kirschtomaten ebenfalls waschen und nach Belieben halbieren. Beides mit in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze mitdünsten, bis der Spinat leicht zusammenfällt. Mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer und gegebenenfalls etwas Chili abschmecken.

Spinat-Tomaten-Mischung auf einem Teller anrichten. Das Lachsfilet aus dem Ofen holen und auf dem Spinat-Tomaten-Bett platzieren.

Guten Appetit 🙂

 

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *