Seit mehreren Wochen befindet sich dieser Beitrag unter meinen Entwürfen. Die Fotos sind schon lange ausgewählt, aber irgendwie wollten mir nie die richtigen Worte einfallen.
Das Festival fand bereits am 12. & 13. September auf dem Flughafen Tempelhof in Berlin und somit auch zum ersten Mal im europäischen Raum statt. Bisher gab es das Festival nur in Brasilien, Argentinien, USA, Chile und Kolumbien. Und eines kann man definitiv festhalten: es war ein voller Erfolg!

Sonne, Lachen, Musik, Tanzen, Essen, Blumenkränze und Flash-Tattoos 

Diese Worte fassen das Wochenende perfekt zusammen. Wir hatten zwei Tage lang das beste Wetter – Sonne pur. Wir haben den ganzen Tag getanzt, gelacht und hatten den Spaß unseres Lebens. Ausgestattet mit Blumenkränzen und massenweise Flash-Tattoos.

Das Line-Up konnte eigentlich nicht besser sein. Für jeden war etwas passendes dabei und dank der tollen #LollaBerlin-App konnte man sich seinen eigenen Zeitplan erstellen.
Samstag:
– James Bay
– Mighty Oaks
– Bastille
– Macklemore & Ryan Lewis
Sonntag:
– Felix Jaehn
– Klangkarussell
– Kygo
– Robin Schulz
– Sam Smith
– Seeed
– Martin Garrix
Ein Act war besser als der andere. Jeder hat eine super Show hingelegt und ordentlich Stimmung gemacht. Mittags zu Electro in der Sonne getanzt, beim Sonnenuntergang der wunderschönen Stimme Sam Smiths gelauscht, abends eine beeindruckende Show von Macklemore & Ryan Lewis – besser ging es nicht.
Auch beim Essen war für jeden etwas dabei. Das ganze erinnerte an ein Food-Truck-Festival und egal ob Pasta, Burger, Käsespätzle, gebratene Nudeln oder Döner, die Basics waren alle vorhanden. Aber zusätzlich gab es noch diverse vegetarische Gerichte und ausgefallene Sachen wie Schneeeis oder Handbrot. Eins leckerer als das andere und man konnte viele neue Sachen entdecken.

1. Armband – sweet deluxe gefunden bei Zalando
2. Top und Tasche – H&M | Hose – Zara | Jacke – Hollister | Chucks – Converse
3. Top – Zara | Blumenkette – H&M

4. Armband – H&M

See you in 2016!

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *