IMG_8535

Ab sofort wird der Sonntag zum „Sweet Sunday“. Das bedeutet, ich versuche euch künftig jeden Sonntag süße Rezepte zu präsentieren. Egal ob Kuchen, Muffins, Kekse, Waffeln oder Desserts, für die Kaffeetafel, für besondere Anlässe oder einfach nur für zwischendurch, es wird jeden Sonntag ein anderes Rezept geben, das zum Motto „Sweet Sunday“ passt.
Den Anfang machen diese süßen Mini-Gugelhupf-Küchlein mit Himbeeren und Marzipan. Gebacken habe ich sie für einen kleinen nachträglichen Osterbrunch mit meinen besten Freundinnen.

IMG_8535


Zutaten (für 4 Stück á 7cm):

80g Butter
70g Puderzucker
1/2 TL Vanilleextrakt
1 Ei
50ml Sahne
100g Mehl
1 Prise Salz
60g Himbeeren
50g Marzipanrohmasse

Zubereitung:

Die Butter schaumig schlagen und dabei den Puderzucker sowie die Vanille einrieseln lassen, anschließend das Ei unterrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Das Mehl sowie eine Prise Salz zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Anschließend die Marzipanrohmasse in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den Himbeeren vorsichtig unterheben, damit die Himbeeren nicht zerfallen.
Wer die Himbeeren lieber zerkleinern möchte, der rührt den Teig nochmal mit dem Handrührer durch. In dem Fall färbt sich der Teig schön rosa, wie auf dem Foto zu erkennen.

Die leicht gefetteten Förmchen bis zum Rand mit Teig befüllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft auf mittlerer Schiene circa 20-25 Minuten backen.
Etwas abkühlen lassen und anschließend vorsichtig aus der Form lösen. Mit etwas Puderzucker bestreuen und servieren.
Besonders gut schmecken sie, wenn sie noch lauwarm sind 🙂

IMG_8550 IMG_8552IMG_8555

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *