Ich wusste nie so recht, was ich von Mandelmilch halten sollte. Egal, ob gesüßt oder ungesüßt, geschmacklich hat mich an der gekauften Milch aus dem Supermarkt immer irgendetwas gestört. Aber so ganz konnte ich doch nie darauf verzichten, kaufte also immer mal wieder eine Packung und ärgerte mich am Ende darüber, dass ich die Hälfte doch wieder wegschütten musste, weil sie viel zu lange im Kühlschrank stand.

Also nahm ich mir mal die Zeit und recherchierte ein bisschen, aus was Mandelmilch eigentlich gemacht wird und ob man diese auch einfach selbst machen kann. Und siehe da, das Internet ist bereits voll von unzähligen Rezepten und Anleitungen. Die Zubereitung ist wirklich einfach und schnell und es werden kaum Zutaten benötigt, die wahrscheinlich auch jeder immer zu Hause hat. Noch dazu schmeckt die selbstgemachte Milch natürlicher und viel besser als die Gekaufte.

Nachdem ich ein bisschen mit der Menge der Mandeln und dem Wasser gespielt habe, habe ich für mich das perfekte Rezept gefunden. Wenn ihr es lieber cremiger möchtet, könnt ihr natürlich mehr Mandeln oder weniger Wasser zufügen. Auch mit den Gewürzen könnt ihr euch austoben und je nach Geschmack variieren. Zusätzlich könnt ihr die Milch natürlich noch mithilfe von Datteln oder Agavendicksaft süßen. Ich habe lediglich ein wenig Vanilleschote hinzugefügt, aber jeder hat natürlich seinen eigenen Geschmack 🙂

Ergibt  750ml | Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:

150g Mandeln
750ml Wasser
ein sauberes Küchenhandtuch oder ein Nussmilchbeutel

optional:
Zimt, Vanilleschote, Kardamom

 

Zubereitung:

Die Mandeln über Nacht in einer Schüssel mit Wasser einweichen. Am nächsten Tag in ein Sieb geben und nochmal gründlich abwaschen. Anschließend mit dem Wasser und ggf. mit den Gewürzen in einen Standmixer geben.

Ein paar Minuten mixen, bis die Mandeln ganz fein und kaum sichtbar sind. Eine Schüssel mit einem sauberen Küchenhandtuch oder einem Nussmilchbeutel auslegen und die Milch vorsichtig hineingießen. Dann das Tuch oder den Beutel eindrehen und mit den Händen die Flüssigkeit herausdrücken, bis die Mandelreste relativ trocken und pulverig sind.

Die fertige Milch in gut verschließbare Flaschen füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Dort hält sie sich einige Tage.

 

kleiner Tipp: Die Mandelreste könnt ihr beispielsweise zum Backen verwenden, in Smoothies oder im Müsli schmecken sie aber auch super. Im Kühlschrank halten sich diese auch einige Tage.

 

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *