img_8982

Diese Brownie-ähnlichen Rauten mit Walnüssen und Zimt bringen Weihnachten wieder ein Stück näher. Zimt verleiht dem Gebäck eine schöne Würze und die Walnüsse sorgen für einen herrlich nussigen Geschmack.

Walnüsse mahle ich inzwischen immer selbst mit dem Mixer, da man somit selbst die gewünschte Konsistenz bestimmen kann und ich finde den Geschmack gleichzeitig auch viel intensiver. Hier in diesem Fall habe ich die Nüsse nicht ganz so fein gemahlen und ein paar größere Stückchen behalten , damit der Geschmack in den Rauten noch besser zur Geltung kommt. Wer keine Walnüsse mag, kann hier auch sehr gut Haselnüsse verwenden 🙂


Zutaten
(für 15 Stück):

75g Vollmilch- oder Zartbitterschokolade
60g Butter
60g Zucker
1 Ei
50g Mehl
1 TL Speisestärke
1-2 TL Zimt
75g Walnüsse (gemahlen oder gehackt)
Puderzucker

 

Zubereitung:

Die Schokolade zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen.

Den Zucker und die Eier schaumig schlagen. Das Mehl und die Speisestärke darüber sieben, das Zimtpulver sowie die Schoko-Butter-Masse zugeben und alles mit dem Handrührer verrühren. Zum Schluss die Walnüsse unterheben.

Die Backform (ungefähr 27 x 18 cm) einfetten, den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad circa 15 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, in Rauten schneiden und mit Puderzucker bestäuben.

img_8778 img_8820 img_8926 img_8931

Ich wünsche euch ein schönes restliches Wochenende und einen besinnlichen zweiten Advent! 🙂

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *