img_3044

Dieses Jahr habe ich so viel gebacken und gekocht und auch alles fleißig fotografiert, aber zeitlich habe ich es nie rechtzeitig geschafft, die Rezepte hochzuladen. Die jeweilige Saison war immer schon vorbei. Heute habe ich endlich mal wieder ein neues Rezept für euch: eine super leckere Zwetschgen-Tarte mit Mandelstreuseln. Und da es momentan sogar noch einige Zwetschgen gibt, bin ich sogar (fast) noch rechtzeitig 😉

Zutaten für den Mürbeteig:
250g Mehl
150g Butter
100g braunen Zucker
2 TL Backpulver
1 Prise Salz

Für den Belag:
25g Grieß
900g Zwetschgen

Für die Streusel:
50g weiche Butter
30g Zucker
50g Mehl
50g gehackte Mandeln

 

Zubereitung:

Für den Mürbeteig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und ca. 30 Minuten kühl stellen. In der Zwischenzeit die Zwetschgen waschen, entsteinen und vierteln.

Anschließend den Teig ausrollen und in einer gefetteten Tarteform auslegen. Den Boden mit den Händen sorgfältig in die Ecken der Form drücken und einen Rand formen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und den Grieß gleichmäßig darauf verteilen. Dieser saugt den Saft der Früchte auf und verhindert, dass der Boden matschig wird.

Die Zwetschgen aufrecht von außen nach innen auf dem Boden verteilen.
Für die Streusel alle Zutaten verkneten, zwischen den Händen zu kleinen Bröseln verreiben und diese auf den Zwetschgen verteilen.

Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180°C ca. 35-40 Minuten backen.

Kleiner Tipp: Die Tarte am besten die erste Hälfte der Backzeit mit einem Stück Alufolie abdecken, dann werden die Zwetschgen nicht so dunkel.

img_3055img_3042 img_3041

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *